6 Argumente für den Schritt in die Selbstständigkeit

Wie Du dein direktes Umfeld von deinem Plan der Selbstständigkeit überzeugen kannst!

  • Bist Du verrückt? Du kannst doch nicht deinen guten, unbefristeten Job in diesem Unternehmen aufgeben und dich in die Selbstständigkeit stürzen!?“, 
  •  „Die Selbstständigkeit ist viel zu unsicher und zu riskant…“, 
  •  „Was ist, wenn es nicht klappt, oder Du krank wirst?“, 
  • „Du weißt ja, ein Selbstständiger arbeitet selbst und ständig… freie Tage & Urlaub gibt es dann so schnell nicht mehr...“ 

…kommen Dir Aussagen, wie diese, bekannt vor? ;-)

 

Auch ich bin nicht in einem Unternehmerumfeld groß geworden. Mein Vater war über 40 Jahre im selben Betrieb beschäftigt, meine Mutter als Lehrerin verbeamtet. Daher kann ich mich auch heute noch zu gut an diese Argumente, die Sorge und Skepsis meiner Eltern bzgl. meiner angestrebten Selbstständigkeit, zurück erinnern. 

 

Heute, drei Jahre und zahlreiche Gespräche, Coachings & Workshops mit Gründungsinteressierten, Gründern und Selbstständigen später, weiß ich: Den meisten Existenzgründern ergeht es ähnlich. Fast alle kennen sie, diese kritischen, teils sogar ablehnenden Stimmen aus dem engeren Freundes- und Familienkreis, wenn es um das Thema Selbstständigkeit geht. Der Entschluss sich selbstständig machen zu wollen stößt häufig im direkten Umfeld nicht gerade auf Begeisterung. Kein Wunder, denn der Weg in die Selbstständigkeit ist ja auch in unserer Gesellschaft eher ungewöhnlich. Hitze Diskussionen können das Ergebnis sein.  

 

Da die kritischen und negativen Stimmen in der Regel überwiegen, möchte ich Dir in diesem Artikel ein paar gute Argumente an die Hand geben, die in meinen Augen den Weg in die Selbstständigkeit besonders attraktiv machen und für die Selbstständigkeit sprechen.

 

Möglicherweise ist der ein oder andere Punkt dabei, der Dich, bei deinem Entschluss Dich selbstständig machen zu wollen, weiter bekräftigt. Zudem dürftest Du mit den hier dargelegten Argumenten auch für die nächste Diskussion mit deinen Eltern, Freunden oder Bekannten bestens vorbereitet sein. ;-)

 

 

1. Du bist dein eigener Chef

Kennst Du das Gefühl unter einem Chef arbeiten zu müssen, der menschlich gesehen einfach ein A**** ist? Der Dir Aufgaben zuteilt, die einfach keinen Sinn ergeben? Hast Du dich auf der Arbeit auch schon mal gefragt, warum Du bestimmte Dinge gerade überhaupt erledigen musst, obwohl sie einfach unnötig sind und niemandem nützen?

 

Sicherlich haben auch die Menschen in deinem direkten Umfeld schon Erfahrungen dieser Art gemacht. Frag sie mal nach ihren persönlichen Erfahrungen und lass sie mal durchrechnen, wie viel Lebenszeit sie bis heute mit der Erledigung unnötiger Aufgaben in ihrem Berufsleben bereits vergeudet haben und wie viele Nerven sie ihr Chef schon gekostet hat.

 

Als Selbstständiger bist Du dein eigener Chef! Du bist frei, in dem was Du tust und kannst selbst bestimmen wann und wo Du welcher Tätigkeit nachgehst. Frag die Menschen in deinem Umfeld mal, wie lohnenswert dies für sie klingt?

 

 

2. Du kannst deine eigenen Ideen realisieren

Durch die gewonnene Freiheit kannst Du auch deiner Kreativität freien Lauf lassen, all deine Ideen realisieren, und Dich bei Deiner Arbeit selbst verwirklichen.

 

Wer hier einen Blick in die Unternehmenslandschaft wirft und sich bei Angestellten umhört weiß: 

Auch wenn viele Unternehmen diese Offenheit und Veränderungsbereitschaft nach außen hin kommunizieren und insbesondere bei der Gewinnung neuer Mitarbeiter hervorheben, die gelebte Praxis sieht häufig ganz anders aus. Je größer ein Unternehmen ist, desto schwieriger wird es in der Regel auch im Unternehmen eigene Ideen zu realisieren und Veränderungen anzustoßen.

 

Für kreative Köpfe, die ständig neue unternehmerische Potenziale identifizieren, kann es auf Dauer sehr zermürbend sein, sich den internen Grabenkämpfen auszusetzen, ständig gegen Windmühlen ankämpfen zu müssen und sich in diesen Systemen einzufügen. Als Unternehmer oder Selbstständiger kannst Du dagegen Gelegenheiten direkt am Schopf packen und deine Ideen sofort realisieren.

 

 

3. Du hast eine steile Lernkurve & wächst als Persönlichkeit

Der Aufbau eines Unternehmens, oder der Schritt in die Selbstständigkeit ist die beste Schule fürs Leben. Nirgendwo sonst lernt man in so kurzer Zeit so viele wertvolle Dinge über sich, andere Menschen, all die wirtschaftlichen Themenfelder und das Leben. Die Selbstständigkeit ist Tag für Tag eine spannende Reise. Die Erfahrungen, die Du auf dieser Reise sammelst sind Gold wert! Die Lernkurve kann kaum steiler sein!

 

In den ersten Monaten meiner Selbstständigkeit haben ich mehr über mich und die verschiedenen wirtschaftlichen Themen gelernt, als in meiner gesamten Schulzeit, inklusive Studium. Mir selbst liegt es am Herzen mich persönlich immer weiterzuentwickeln, zu lernen und zu wachsen. Wenn auch Du diese Motivation in Dir hast, ist die Selbstständigkeit sehr wahrscheinlich auch für Dich ein lohnenswertes Abenteuer.

 

Selbst wenn Deine ersten Schritte nicht erfolgreich verlaufen sollten, oder Du auf dem Weg feststellst, dass das Leben als Selbstständiger doch nichts für Dich ist, kannst Du die Menschen in deinem Umfeld beruhigen. Du musst Dir über deine berufliche Zukunft keine Sorgen machen. Mit den Skills, Erfahrungen und Kompetenzen, die Du in der Selbstständigkeit erworben hast, wirst Du auf dem Arbeitsmarkt hoch gefragt sein. Denn Mitarbeiter mit einer Hands-on-Mentalität und unternehmerischem Denken und Handeln sind bei vielen Unternehmern heiß begehrt.

 

 

4. Du kannst dein Einkommen steigern

Natürlich kannst Du als Selbstständiger und Unternehmer auch dein Einkommen deutlich steigern. Ein Blick in die Statistiken verrät: Die meisten reichen Menschen haben ihr Vermögen als Unternehmer gemacht.

 

Das Geld sollte aber beim Schritt in die Selbstständigkeit nie der stärkste Treiber sein. Ego-Ziele sollten dein unternehmerisches Handeln nicht dominieren, denn diese verleiten Dich schnell zu falschen unternehmerischen Entscheidungen. Zudem haben wir schon genug gierige und vom Ego getriebene Selbstständige und Unternehmer auf dieser Welt, die ihre Mitarbeiter, die Umwelt und zukünftige Generationen ausbeuten.

 

Doch gutes Geld verdienen ist wichtig, denn je mehr Du verdienst, desto mehr Gutes kannst Du auch mit diesem Geld auf dieser Welt bewirken. Und das sollte in meinen Augen auch bei allem, was wir tun, unser oberstes Ziel sein!

 

 

5. Du übernimmst Verantwortung

Als Unternehmer und Selbstständiger übernimmst Du Verantwortung und gestaltest proaktiv deine Zukunft. Viele Menschen erachten die Selbstständigkeit als zu risikoreich und bevorzugen daher eine „sichere Festanstellung“. Bei genauem Hinschauen jedoch, stellen wir fest, dass die Selbstständigkeit häufig der sicherere Weg ist, da wir dabei das Steuer unseres Lebens selbst in der Hand behalten. Du kannst Dir problemlos mehrere Standbeine und damit verschiedene Einkommensquellen aufbauen. Dein persönliches Schicksal ist nicht mehr von den Launen, oder den - mehr oder minder klugen - unternehmerischen Entscheidungen von irgendwelchen Vorgesetzten abhängig. Du hast deine Zukunft selbst in der Hand!

 

Doch Du übernimmst mit der Selbstständigkeit nicht nur Verantwortung für Dich und dein Leben. Du übernimmst auch soziale und gesellschaftliche Verantwortung, denn Du kreierst mit deiner täglichen Arbeit Mehrwerte für andere Menschen, löst deren Probleme, stellst möglicherweise Mitarbeiter ein und schaffst damit weitere wertvolle Arbeitsplätze. Du bist ein wichtiger Teil der Wertschöpfung deines Landes, stärkst dein direktes Umfeld und die Wirtschaftskraft in deiner Region.

 

Als erfolgreicher Selbstständiger und Unternehmer zahlst Du darüber hinaus viele Steuern. Auch wenn dies im ersten Moment schmerzt, sind Steuern grundsätzlich etwas Gutes! Denn dieses Geld kommt, sofern die Politiker sinnvoll damit umgehen, auch wieder dem Gemeinwohl und unserer Gesellschaft zu Gute.

 

 

6. Du kannst Deine Arbeit & Dein Leben nach deinen Vorstellungen gestalten und wirkliche Mehrwerte liefern

Schlussendlich kannst Du dir als Selbstständiger oder Unternehmer auch eine Arbeit und ein Leben aufbauen, das exakt zu Dir, deinen Wünschen und Vorstellungen passt. Du kannst durch dein Wirken das Leben vieler Menschen zum Positiven verändern, wirkliche Mehrwerte liefern und etwas erschaffen, das über dein Leben hinaus auf dieser Welt einen Wert hat.

 

Wer dabei all seine Lebensbereiche im Blick hat, hat als Selbstständiger oder Unternehmer beste Voraussetzungen, sich ein erfülltes und in sich stimmiges Leben zu kreieren. Ein Leben in dem "Arbeit" und  "Leben" im Einklang sind und perfekt miteinander harmonieren. 

 

 

Über unser Umfeld & die Chancen und Risiken einer Selbstständigkeit

Auch wenn viele Menschen in unserem direkten Umfeld in erster Linie die Risiken und Gefahren einer Selbstständigkeit sehen, gibt es viele gute Argumente, die für den Schritt in die Selbstständigkeit sprechen. 

 

Das heißt jedoch nicht, dass die Risiken und Gefahren einer Selbstständigkeit völlig ausgeblendet und vernachlässigt werden dürfen. Jede Selbstständigkeit birgt auch gewisse Risiken in sich, die abhängig von der individuellen Situation und der Art des Geschäftsvorhabens mehr oder minder hoch ausfallen können. Daher ist eine genaue Risikoanalyse und -bewertung in meinen Augen bei jedem Gründungsvorhaben unerlässlich.

 

Wichtig ist an dieser Stelle auch zu betonen: Die Menschen in unserem direkten Umfeld wollen Uns in der Regel nichts Böses!

Im Gegenteil: Sie wollen Uns nur vor möglichen Risiken und Gefahren bewahren und Uns, "ihre Liebsten", schützen!

 

Hör Dir die Ansichten und Meinungen deiner Eltern, Freunde und Bekannte an. Bleib gelassen und positiv gestimmt. Nimm dein Geschäftsvorhaben anhand dieses Feedbacks wieder genau unter die Lupe, doch: Lass Dir von Menschen, die den Weg, den Du einschlagen möchtest, selbst nie gegangen sind, niemals deine beruflichen Träume und Ziele ausreden!

 

Triff Dich dagegen lieber mit Menschen, die auf der gleichen Reise sind und tausche Dich mit ihnen aus. Oder halte Ausschau nach Menschen, die bereits dort sind, wo Du sein möchtest! Von ihnen kannst Du häufig eine Menge lernen! :)

 

 

Fazit

Der Weg in die Selbstständigkeit ist eine spannende Reise, bei der es nicht nur Risiken, sondern auch Vieles zu gewinnen gibt. Auch mich haben Ängste und Sorgen, die Stimmen aus meinem Umfeld und all die vermeintlichen "Risiken" über Jahre von dem Schritt in die Selbstständigkeit abgehalten.

 

Heute weiß ich: Viele dieser Ängste und Sorgen sind überhaupt nicht begründet, da die meisten Risiken mit den richtigen Strategien systematisch reduziert werden können. Wenn auch Du also auf deinem Weg von irgendwelchen Ängsten und Sorgen zurückgehalten wirst, schreibe mir gerne eine Nachricht und lass Uns darüber quatschen! :-)